Armaturen für Sonderzwecke

Lösung für

  • Verbindung von neuen Abzweigen an eine bestehende Leitung (unter Druck stehend) ohne Unterbruch der Wärmeversorgung und Entleerung (Anbohren)
  • Vorbereitung eines Rohrleitungssystems für zukünftige Erweiterung (Bedarfskugelhähne) – vorwiegend in Verbindung mit vorisolierten Leitungen verwendet

Erhältlich

  • in Nennweiten von DN 20 bis DN 100
  • mit Anschweißenden, Gewinde- und Kupferanschlüssen
  • mit vollem und reduziertem Durchgang

Eigenschaften

  • kurze Spindel für einfaches Isolieren
  • vollverschweißte Konstruktion
  • leichte Bauweise
  • einfach zu isolieren
  • platzsparende Bauweise
  • einfach einzubauen und zu Bedienen
  • wartungsfrei
  • lange Lebensdauer
  • vollständige bi-direktionale Dichtheit
  • EN 12266-1 Leckrate A in beiden Richtungen
  • hoher Kv-Wert (minimaler Druckverlust, minimale Pumpenkosten)
  • hochwertige Werkstoffe die unterschiedlichen Wasserqualitäten standhalten
  • Edelstahl oder mit Edelstahl beschichtete Kugel
  • federbelastete PTFE Kugeldichtungen
  • ausblassichere Spindelkonstruktion